Individuelles Design in optimaler Qualität Lesedauer: min
Wie nützlich fanden Sie diesen Beitrag?
Individuelles Design in optimaler Qualität
Ø 5 (1 Bewertung)
Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Individuelles Design in optimaler Qualität

Maßgeschneidert, hochwertig und mit Aha-Effekt, aber zugleich preiswert – so sieht Möblierung nach dem BelForm-Prinzip aus. Dank der cleveren Serienproduktion erhält somit jedes Projekt eine individuelle Note. Wie das genau funktioniert und was die Vorteile sind, erklären unsere BelForm-Expert:innen.

 

  • Das A und O des Erfolgs: ein durchgängiger Prozess von Anfang bis Ende
  • Individualität zum bestmöglichen Preis
  • Vorteile einer standortnahen Produktion
  • Intensiver Qualitätscheck
  • Alles aus einer Hand
Martin Lindinger Abteilungsleiter Projektabwicklung BelForm
Bettina Martinek Architektin / Innenarchitektin
Benjamin Oeckl Geschäftsführer BelForm

Den Samen für den späteren Erfolg legt schon der erste Schritt: der Entwurf des Möbelstücks bzw. der Innenarchitektur. Im Idealfall geschieht dies mit einer intelligenten Fertigung mit einer vollintegrierten Prozesskette. Auf dieser Basis kann jedes Produkt – egal ob Stuhl, Möbelkorpus oder Schranktür – von der ersten Idee bis zur Montage durchgängig geplant, produziert und montiert werden. Damit lässt sich die Qualität optimieren und das Endergebnis kostengünstig und zeitsparend produzieren. „Dadurch, dass wir auch die Planung übernehmen, haben wir schon in der Entwurfsphase das Thema Fertigung im Blick“, erklärt Martin Lindinger, Bereichsleiter Realisierung und Serienfertigung bei BelForm, den Vorteil einer durchgängigen Prozesskette. „Wir können also von Anfang an darauf eingehen, wie wir die Fertigung technisch sowie qualitativ optimal und gleichzeitig wirtschaftlich angehen.“

Individuelles Design

Eine unternehmenseigene Produktentwicklung macht es möglich, lose Möblierung wie Stühle, Sideboards und Tische für jeden Bauherrn und jedes Projekt individuell zu designen und zu fertigen. Auch Produkte mit besonderem Design- oder Nachhaltigkeitsanspruch – wie die Möblierung des neuen Black F Towers – können so zügig entwickelt, angepasst und optimiert sowie hergestellt werden. Um kosteneffizient zu produzieren, muss das individuelle Design allerdings so schlau kombiniert werden, dass die Möbel in Serienfertigung in individueller Auflage hergestellt werden können – nur so viel, wie für das Projekt benötigt wird, aber deutlich günstiger als Einzelanfertigungen.
„Bei BelForm sind wir dabei nicht auf bestimmte Abmessungen fixiert, sondern können millimetergenau steuern, welches Maß produziert wird“, informiert der Bereichsleiter. Im Zuge dieses Prozesses werden die Möbel und der gesamte Innenausbau zudem auf den endgültigen Zimmer- und Raumgrundriss abgestimmt. „So sind beim Black F Tower alle Räume zwar im selben Stil eingerichtet, aber jedes Zimmer hat eine individuelle Note. Dabei arbeiten wir mit unterschiedlich großen Betten, verschiedenen Küchen, Wandfarben in Gelb, Rostrot oder Grau sowie mit Accessoires wie Teppichen oder Vorhängen“, nennt Bettina Martinek, die verantwortliche Innenarchitektin, Details.

Hochwertige (Serien-)Qualität

Ziel einer derartigen Vorgehensweise ist es, auf das Projekt abgestimmte Möbelstücke nicht nur preislich interessant zu produzieren, sondern auch in Industriequalität. „Und die ist immer besser als die individuelle Fertigung, weil alles schon erprobt und ausgetüftelt wurde“, ist Produktionsexperte Lindinger überzeugt. Gerade im Objektbereich ist eine hochwertige Qualität aber unerlässlich, da Möbel in Serviced-, Mikro- und Studentenapartments höherer Beanspruchung ausgesetzt sind als im Privatkundenbereich. Daher müssen sie auf eine langjährige Nutzungsdauer ausgelegt sein. Da Kosten nicht nur beim Kauf eines Möbelstücks, sondern auch bei der Pflege und Instandhaltung entstehen, amortisiert sich ein Qualitätslevel wie das von BelForm somit bereits nach kürzester Zeit.
Im Betrieb machen sich nicht nur die Vorteile hochwertiger Serienfertigung schnell bezahlt, sondern auch ein entsprechender Dienstleistungsgedanke. Eine bis zu fünfjährige Gewährleistungszeit, wie sie beispielsweise BelForm bieten kann, wird im Optimalfall noch durch den zuverlässigen Nachsorge-Service ergänzt, der es möglich macht, Produkte nachzuliefern und wieder zu montieren. „Bei uns wird dies dadurch ermöglicht, dass wir dank unserer computervernetzten Fertigung schnell nachproduzieren und mit unseren flexiblen Teams sofort wieder montieren“, gibt Martin Lindinger Einblick in die BelForm-Produktion.

Immer auf dem neuesten Stand – mit den Branchen-News von BelForm zum Temporären Wohnen. Jetzt eintragen!

    Planung von Anfang bis Ende

    Ist ein System so ausgeklügelt, dass beispielsweise nachgefertigte Schranktüren und Schubladen auf die ursprünglichen Beschläge abgestimmt sind, erhöht dies die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit der Produkte enorm. Im Falle eines Schadens müssen nur Einzelteile ausgetauscht werden. Das spart Material, ist gleichzeitig auch kosteneffizient und „wirkt sich darüber hinaus äußerst positiv auf die Rendite des Betreibers oder Eigentümers einer nach diesem System ausgestatteten Immobilie aus. Gleichzeitig kann ein Eigentümer oder Betreiber mit unserem Weg zeigen, dass Nachhaltigkeit auch gelebt wird“, verrät Benjamin Oeckl, Gründer und Geschäftsführer von BelForm. Durch intelligente Steuerung und Fertigung wird die Produktion zudem so optimiert, dass kein Material verschwendet wird. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern reduziert Produktionsabfälle auf ein Minimum und wirkt sich positiv auf die Produktionskosten aus.

    EXPERTEN TIPP:

    Expertentipp für Betreiber und Bestandshalter

    Geschäftsführer Benjamin Oeckl empfiehlt:
    Mit einem System, das nachgefertigte Elemente auf die ursprünglichen Bauteile abstimmen kann, müssen im Falle eines Schadens nur Einzelteile ausgetauscht werden. Das ist nachhaltig, spart Material, ist gleichzeitig kosteneffizient und wirkt sich darüber hinaus äußerst positiv auf die Rendite einer entsprechend ausgestatteten Immobilie aus.

    Standortnahe Fertigung

    Einmal quer durch die Welt und wieder zurück ist nicht nur wenig nachhaltig, sondern auch zeitaufwändig und anfällig, wenn es an irgendeinem Standort zu Liefer- oder Produktionsproblemen kommt. Daher setzt eine nachhaltige Produktionskette auf die Herstellung in der Umgebung. Gefertigt wird bei BelForm daher in Deutschland und Österreich. „Weil wir keine langen Wege und somit schnelle Reaktionszeiten haben, können wir unser Budget stattdessen für hochwertige Rohstoffe, z. B. Plattenmaterialien und Beschläge von namhaften Herstellern einsetzen“, verrät Martin Lindinger das Erfolgsgeheimnis guter Qualität zum kleinen Preis. Dazu trägt auch bei, dass die Fertigung entsprechend der hier gültigen ökologischen Gesetzgebung produziert. Die Materialien sind entsprechend zertifiziert und „unsere Schränke, Küchen und Betten werden beispielsweise aus bis zu 30 Prozent recycelten Rohstoffen produziert“, klärt Martin Lindinger auf.
    Zugekaufte Einzelmöbel durchlaufen einen intensiven Qualitätscheck hinsichtlich Design, Objektqualität, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit. Dies sorgt auch dafür, dass die Produkte gesundheitlich absolut unbedenklich sind. Die Fokussierung auf nachhaltige Zulieferer führt wiederum zu sicheren Nachkaufbedingungen über Jahre hinweg.
    Ein hoher Vorfertigungsgrad macht es möglich, Möbel so zu produzieren, dass das Transportvolumen minimiert wird. Werden die Einzelteile erst am Ziel montiert, spart dies Kosten und reduziert den CO2-Ausstoß. Zudem bietet die Serienfertigung von Möbeln und Einzelteilen den Vorteil, diese auch unabhängig von der aktuell laufenden Montage produzieren zu können. Dadurch verkürzt sich die Bau- und Montagezeit beim Kunden, sodass dieser schneller in die Vermietung gehen kann, was wiederum seine Rendite erhöht.

    Erprobter Workflow

    Während die Serienfertigung den Aufwand auf dem Gebiet der „schweren, stupiden Arbeit“ reduziert, schafft sie gleichzeitig Raum und Zeit, die die Handwerker stattdessen für Planung, Logistik und Qualität in der Montage nutzen können. „Somit rationieren wir keine Arbeitskräfte weg, sondern setzen unser Personal stattdessen für hochwertigere und interessantere Tätigkeiten ein“, freut sich Benjamin Oeckl. Denn eine hochwertige Produktionskette endet nicht im Werk, sondern setzt sich mit der Lieferung und dem Aufbau bzw. Einbau der Möbel fort. Vor Ort arbeitet „unser gut eingespieltes Bau- und Montageteam schließlich die einzelnen Möbel und Räume sukzessive mit- und nacheinander ab. Da der Workflow erprobt und aufeinander abgestimmt ist, erfolgt dieser Prozess ebenso schnell und effektiv wie hochwertig“, ist der BelForm Geschäftsführer überzeugt. Zwischen Aufmaß und Montage vergehen daher manchmal nur wenige Wochen, unabhängig davon, ob das Projekt 50 oder 100 Wohneinheiten beinhaltet oder sich auf 300 oder gar 500 Apartments summiert.
    Liegen Planung, Fertigung und Montage in einer Hand, können sämtliche Kompetenzen zügig mit- und untereinander abgestimmt werden. Dies ermöglicht es, höchste Qualität in kürzester Zeit und zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis zu generieren – einen Weg, den BelForm von Anfang an geht: „Wir haben bei uns alle Kompetenzen in einem Haus: Architekten und Innenarchitekten, Schreinermeister, Ingenieure, technische Zeichner und auch den Fachmann oder -frau für Projektmanagement, Einkauf und die logistische Steuerung“, listet Martin Lindinger auf. Indem die technische Abteilung von Anfang an in die Projekte einbezogen wird, kann der Kunde ab dem ersten Gespräch so beraten werden, dass wir stets die beste Lösung realisieren können. Er erfährt zudem bereits während der Planungsphase, was später wie funktionieren wird und auch das Kostenangebot liegt zu diesem Zeitpunkt bereits vor, sodass später nicht am Budget vorbeigeplant wird. In den folgenden Phasen wird der Kunde von einem einzigen Ansprechpartner begleitet, der für ihn alle Herausforderungen löst – bis hin zur Feinreinigung und löffelfertigen Übergabe des kompletten Projekts. Die sehr niedrige Mängelquote von unter einem Prozent schafft zudem die Sicherheit, dass die Vermietung oder Eröffnung sofort starten kann. „Wenn BelForm rausgeht, können die Gäste und Bewohner in ihr neues Zuhause rein“, zieht Benjamin Oeckl Bilanz. „So macht die Serienfertigung und Realisierung für unsere Kunden in jedem Schritt absolut Sinn.“

    Über BelForm:

    Über BelForm:

    BelForm ist der führende Experte in den Bereichen Mikro-Apartments, Coliving, Serviced Apartments und temporäres Wohnen. Als erster 360-Grad-Dienstleister in diesem Segment führen wir Projektentwickler, Betreiber und Investoren von Anfang an über Beratung, Innenarchitektur, Kompletteinrichtung und Digitalisierung zum erfolgreichen (Apartment)-Projekt. Ziel von BelForm ist es, marktfähige Apartmentkonzepte mit echtem Wow-Effekt zu realisieren und somit die Weichen für eine nachhaltig erfolgreiche Bewirtschaftung zu stellen. Einige von BelForm begleitete Projekte sind das bekannte #behomie Living der Interboden Gruppe, Wohnen am Gleispark der Bauwens Gruppe, die BlackF Serviced Apartments in Freiburg, The 1487 Serviced Apartments sowie weitere Häuser.

     

    Das könnte Sie auch interessieren

    Ratgeber
    • 27. Feb, 2024 /
    • BelForm Projekte,
    • Interview,
    • Investment,
    • Micro Living,
    • Ratgeber,
    • Trends auf dem Immobilienmarkt

    Begeisterte Bewohner durch die Trends von morgen

    Ratgeber
    • 31. Jan, 2024 /
    • BelForm Projekte,
    • Interview,
    • Investment,
    • Micro Living,
    • Ratgeber

    Branding und USP: Mit einer neuen Marke zum Markterfolg

    Ratgeber
    • 11. Jan, 2024 /
    • BelForm Projekte,
    • Interview,
    • Investment,
    • Micro Living,
    • Ratgeber

    Neu am Markt: Sieben Grundlagen zum erfolgreichen Einstieg ins Long...

    Presse
    • 14. Dez, 2023 /
    • Awards,
    • BelForm Projekte,
    • Nachhaltiges Wohnen,
    • Presse

    BlackF Tower in Freiburg gewinnt So!Apart-Award in zwei Kategorien

    Ratgeber
    • 21. Nov, 2023 /
    • BelForm Projekte,
    • Interview,
    • Investment,
    • Micro Living,
    • Ratgeber

    Micro-Living: Erfolgsfaktoren für eine effiziente Bewirtschaftung v...

    Webinar Bericht
    • 20. Nov, 2023 /
    • Blog,
    • Nachhaltiges Wohnen,
    • Testimonials,
    • Webinar Bericht

    Nachhaltigkeit im Bau – so investieren Sie sinnvoll und kosteneffiz...