Glossar
Co-Living

Definition Co-Living

Das Co-Living ist eine Art von neuer Wohngemeinschaft, die vor allem in urbanen Ballungsräumen relevant ist. Wie in einer klassischen WG wohnen Menschen unter einem Dach und teilen sich einige Räumlichkeiten, wie Küchen oder Wohnzimmer. Beim Co-Living sind diese allerdings bereits möbliert und auf den größtmöglichen Komfort ausgelegt. Außerdem ist diese Wohngemeinschaft meist auch eine Arbeitsgemeinschaft, die sich vor allem an Selbstständige oder Start-Up-Mitarbeiter richtet. In dem Mietpreis sind nicht nur die Kosten für die Möblierung enthalten, sondern auch alle Nebenkosten wie Internet oder auch ein Reinigungsservice.

Weltweit gibt es mittlerweile viele Anbieter von Co-Living-Konzepten, darunter zum Beispiel Nest Copenhagen. Hier leben insgesamt 21 Mitbewohner in vier Wohnungen, von denen jeder einen Schlüssel hat, mit dem wann er will in eine der anderen Wohnungen gehen kann. Durch dieses nahe Zusammenleben entsteht eine Art von Familienzusammengehörigkeit. Lange Gespräche bei Wein und Musikabende gehören ebenso dazu wie Kamingespräche mit externen Rednern und Feiern. Bei Je m’appelle in Amsterdam wiederum leben 25 kreative Menschen nicht nur dauerhaft zusammen unter einem Dach, sondern arbeiten auch gleich dort und machen es somit zum Co-Working-Space.

Verwandte Begriffe: Co-Working

« Back to Glossary Index
Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

+49 89 23 23 80 82

info@belform.de