Glossar
Longstay

Definition Longstay

Was ist Longstay?

Im Tourismus Segment unterscheidet man zwischen Langzeitaufenthalten (Longstay) und Kurzzeitaufenthalten (Shortstay). In den meisten Fällen wird die Grenze bei einem Aufenthalt von vier Wochen gezogen. In der Hotellerie zielen klassische Hotels auf einen Kurzzeitaufenthalt ab, während Boardinghouses und Serviced Apartments auf Langzeitgäste ausgelegt sind.

Diese bieten einen Teil der hotelüblichen Services, bieten den Gästen aber auch ein höheres Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität, da sie mit teil- oder vollausgestatteten Küchen bestückt sind.

Definition Aufenthaltsdauer:

Klassisches Apartmenthaus / Boardinghouse Aparthotels/Apartment-Hotels
Shortstay 1 – 6 Nächte 1 – 3 Nächte
Mediumstay 7 – 27 Nächte 4 – 14 Nächte
Longstay 28+ Nächte 15+ Nächte

Quelle: Boardinghouse Consulting (Stand April 2015)

Immer auf dem neuesten Stand – mit den Branchen-News von BelForm zum Temporären Wohnen. Jetzt eintragen!

« Zurück zum Glossar-Index
Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

+49 89 23 23 80 82

info@belform.de