Glossar
Mikroapartment

Definition Mikroapartment

Mikroapartments sind eine eigene Immobilienklasse kleinteiliger Wohnformen. Aufgrund der vielfältigen Varianten und der unterschiedlichen Anforderungen der Märkte existiert für den Begriff keine standardisierte Definition. Im deutschsprachigen Raum versteht man unter dem Begriff eine kleinteilige Wohnform mit in der Regel ein bis zwei Räumen und einer Größe von circa 18 bis 35 Quadratmetern.

Die primäre Zielgruppe besteht vorwiegend aus den Young Professional Singles, die üblicherweise jünger als 30 Jahre sind, meist sogar noch unter 27, mit einer leichten Tendenz zu mehr Männern als Frauen. Das sekundäre Segment beinhaltet zum Teil Paare und WGs sowie ältere Wieder-Singles, die nicht mehr so viel Platz benötigen wie früher oder Personen, die die Mikroapartments als Zweitwohnsitz nutzen.

Im internationalen Vergleich sind vor allem die Märkte USA und GB im Bereich Mikrowohnen bereits sehr etabliert. Doch auch hier gibt es keine klar festgelegte Definition. In New York City und Philadelphia liegt beispielsweise die Mindestanforderung an die Größe eines Mikroapartments bei 37 Quadratmetern (400 Quadratfuß).  Diese Anforderung wurde aber bereits von New Yorks  ehemaligem Bürgermeister Bloomberg für den adAPT NYC* Wettbewerb außer Kraft gesetzt, bei dem zwischen 26 und 28 Quadratmeter (275 – 300 Quadratfuß) als Minimum vorgegeben werden, unter der Bedingung, dass 7 Quadratmeter der Fläche auf Küche und Bad verwendet werden. In anderen Staaten der USA gelten aber wiederum andere Richtlinien. Es lässt sich also definitiv sagen, dass die Mindestanforderungen an die Größe eines Mikroapartments von dem Markt bestimmt werden, in dem diese sich befinden.

In der Regel sind Mikroapartments speziell angefertigte 1-Zimmer-Wohnungen in urbaner Lage, deren Ausstattung höchst effizient gestaltet wird um sie größer erscheinen zu lassen als sie tatsächlich sind. Viele Mikroapartments mit einer Fläche unter 33 Quadratmetern arbeiten mit maßgefertigten Einbauten und multifunktionalen Möbeln (z.B. Schrankbetten, verdeckten Küchenzeilen) um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Weiterhin besitzen diese Apartments häufig höhere Decken und größere Fenster.

Auf wirtschaftlicher Seite erzielen Mikroapartments eine höhere Wohndauer sowie eine höhere Rendite. Auch der Nutzer profitiert: Aufgrund der verringerten Quadratmeterzahl zahlt er weniger Miete als für andere Wohnungen. Zwar liegt der Quadratmeterpreis etwas höher als bei unmöblierten Apartments, allerdings erhält er dafür Mehrwerte wie eine löffelfertig ausgestattete Wohnung und eine hohe Flexibilität.

Teilsegmente der Mikroapartments sind:

  • Studentenapartments
  • Boardinghouses / Serviced Apartments
  • Business Apartments

Alternative Schreibweisen: Mikro-Apartment, Mikro-Appartement, Micro Apartment, Micro Appartement

Quellen: *Adapt NYC Competition, FAZ

 

 

Verwandte Begriffe: Studentenapartment, Boardinghouse / Serviced Apartment, Business Apartment, Multifunktionale Möbel

« Back to Glossary Index
Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

+49 89 23 23 80 82

info@belform.de