Wohntrends Deutschland 2021

Welche Städte lagen 2021 bei möblierten Apartments im Trend? Ein Rückblick

[Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5 von 3 Abstimmungen]

Der Prozess der Wohnungssuche hat sich in den letzten zehn Jahren stark gewandelt. Internet-Suchmaschinen, die Länge des Bewerbungsverfahrens und neue Wohnformen mit unterschiedlicher Dauer des Mietverhältnisses haben sowohl auf Mieter- als auch auf Vermieterseite für veränderte Gegebenheiten gesorgt. Eine interessante Frage, die sich dabei stellt: Welche Auswirkungen hatte die Pandemie auf die möblierten Wohntrends in Deutschland? Genau das zeigt eine aktuelle Analyse aus internen Daten einer Online-Wohnplattform. Erfahren Sie mehr:

 

  • Neue Daten zu Wohntrends in 2021
  • Anstieg an Suchanfragen nach möblierten Wohnungen
  • Urbanisierungstrend schreitet weiter voran

 

Eine neue Analyse der Online-Plattform Wunderflats zeigt auf Basis interner Daten Deutschlands Wohntrends im Jahr 2021. Dabei sticht vor allem der Zuzug in die modernen, erst in jüngerer Vergangenheit entstandenen Ballungszentren ins Auge: Es sind nun nicht mehr die großen Metropolen wie München oder Berlin die Städte mit den meisten Suchanfragen in Bezug auf möblierte Wohnungen, sondern nordrhein-westfälischen Zentren, wie Köln und Düsseldorf. Zum anderen steigt in Zeiten von Corona und Home Office die Nachfrage nach möblierten Wohnungen.

Die Statistik im Überblick:

Rang
Stadt
Anstieg der Suchanfragen seit 2020
1.
Köln
plus 53 Prozent im Vergleich
2.
Düsseldorf
plus 48 Prozent im Vergleich
3.
München
plus 45 Prozent im Vergleich
4.
Hamburg
plus 39 Prozent im Vergleich
5.
Frankfurt
plus 21 Prozent im Vergleich

 

Die Daten zeigen vor allem, dass Megatrends wie Urbanisierung, Mobilität sowie Digitale Wissensarbeiten (=Digitale Nomaden) weiter voranschreiten. Denn nicht nur die Suchanfragen für Wohnungen in Metropolregionen sind teils drastisch gestiegen, auch das Suchvolumen insgesamt hat sich deutlich nach oben geschraubt. Dies deutet daraufhin, dass Menschen allgemein schneller und öfter den Wohnort wechseln und dass ein mobiler Lebensstil in den Alltag vieler immer mehr Einzug hält .

Als erster 360°-Dienstleister im Bereich Neue Wohnformen begleitet BelForm Sie über alle Phasen Ihres Projekts zu einem renditenstarken Apartment-Haus. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Dies hat neben der Corona-Krise zahlreiche weitere Gründe. Anfang der 2000er Jahre etwa war es noch weitaus bequemer, eine Wohnung zu suchen, als heute. Erschwinglichere Preise, wie der Mietpreisindex von Statista zeigt, sowie klassische Wohnformen und Suchdienste trugen dazu bei. Heutzutage haben sich sowohl das Angebot als auch die Mittel zur Suche weiter ausdifferenziert.

Der gesamte Prozess, inklusive die Länge des Bewerbungsverfahrens, ist für Wohnungssuchende in vielen Städten oft eine echte Hürde. Nicht nur sind die Preise weiter gestiegen, sondern auch die Ansprüche der Vermieter an den Mietkandidaten. Wie Daten aus vielen deutschen Städten zeigen, hat dies zu einem deutlichen Anstieg der Suche nach möblierte Wohnungen geführt, die eine Zwischenlösung bieten, während man nach einer dauerhaften Wohnung sucht. Besonders für Menschen, die entweder aus dem Ausland oder in einer neuen Stadt ankommen, ist es fast unmöglich, mit den „Einheimischen“ der Stadt um die besten Wohnungen zu konkurrieren. Im Zweifel ziehen die Vermieter immer den sicher erscheinenden Mieter mit möglichst langer Historie in der Stadt einem neu angereisten Interessenten vor. Möblierte Apartments,  sowohl wohnwirtschaftliche, als auch gewerbliche Apartments, schaffen hier eine wichtige Brücke zwischen einem Hotel und dem traditionellen Mietwohnungsmarkt.

Die Evolutionen der urbanen Räume schreitet voran

Und noch eine Entwicklung bestätigt die Analyse. Während bis vor einigen Jahren die Themen Home Office und Remote Arbeit noch den sogenannten „Digitalen Nomaden“ vorbehalten waren, ist das „Von Zuhause arbeiten“ mit der Krise flächendeckend gesellschaftsfähig geworden. Wer zum Arbeiten einen Computer benutzt – ergo nicht an einem bestimmten Ort sein muss – tut dies in 2022 meist zu gleichen Teilen im eigenen Wohnzimmer und im Firmenbüro.

Wohntrends 2021

Dies spiegelt sich in der Wohntrend-Analyse wider. Viele Berufstätige entscheiden sich dafür, keinen festen Wohnsitz bzw. auch keinen festen Arbeitgeber zu haben, sondern die Vorteile ihrer Arbeit zu nutzen, um unabhängig vom Ort arbeiten und reisen zu können. Eine Analyse von Citrix geht davon aus, dass 50% der Arbeitskräfte in den USA bis 2035 als Freelancer ortsungebunden sein werden. Auch der Trend der „Workation“, Arbeit und Urlaub an einem Ort zu verbinden, ist ein großer Trend der letzten Zeit.

Wohntrends richten sich nach dem Zeitgeist der neuen Mobilität

Hinzu kommt, dass die Mobilität, die der Arbeitsmarkt lange gefordert hat, nämlich die Bereitschaft, eine Arbeitsstelle in einer neuen Stadt anzufangen, für viele zur Normalität geworden ist: Heute einen Job in Berlin, morgen bei einem Startup in Hamburg, dann eine neue Stelle in München. Diese Wechsel erfolgen heute in deutlich kürzeren Abständen, als dies noch vor 20 Jahren der Fall war. Ein kompletter Umzug ist oft zu kompliziert, da man Möbel mitnehmen und bei jedem Wohnungswechsel mehrere Verträge unterschreiben muss. In diesem Sinne bieten möblierte Apartments eine bequeme und unkomplizierte Option für diejenigen, deren Lebensausrichtung mehr Wert auf Flexibilität und Unabhängigkeit als auf Besitz und Beständigkeit legt.

Beste Nachrichten für Projektentwickler und Investoren, die sich bereits jetzt auf Neue Wohnformen spezialisiert haben. Die Zahlen bestätigen Annahmen in der Branche, wonach Temporäres Wohnen sich aus der Nische heraus zu einem wichtigen Bestandteil entwickeln könnte. Die Evolution der urbanen Räume schreitet weiter voran. Und bietet immer neue Möglichkeiten, innovativen und renditenstarken Wohnraum umzusetzen, der die Städte von morgen mit gestaltet.

Als erster 360°-Dienstleister im Bereich Temporäres Wohnen formt  BelForm über alle Phasen Ihres Projekts hinweg ein erfolgreiches Apartment-Haus. Wir begleiten Sie von der Konzeption bis zur Umsetzung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
*Zahlen der Wunderflats GmbH

 

Über BelForm:

BelForm ist der führende Experte in den Bereichen Mikro-Apartments, Coliving, Serviced Apartments und temporäres Wohnen. Als erster 360-Grad-Dienstleister in diesem Segment führen wir Projektentwickler, Betreiber und Investoren von Anfang an über Beratung, Innenarchitektur, Kompletteinrichtung und Digitalisierung zum erfolgreichen (Apartment)-Projekt. Ziel von BelForm ist es, marktfähige Apartmentkonzepte mit echtem Wow-Effekt zu realisieren und somit die Weichen für eine nachhaltig erfolgreiche Bewirtschaftung zu stellen. Einige von BelForm begleitete Projekte sind das bekannte #behomie Living der Interboden Gruppe, Wohnen am Gleispark der Bauwens Gruppe, die BlackF Serviced Apartments in Freiburg, The 1487 Serviced Apartments sowie weitere Häuser.

 

Verwandte Artikel:

Umnutzung Konversion von Gewerbe Immobilien

Konversion von Gewerbeimmobilien als Renditepotential und Mittel gegen den steigenden Wohnraummangel

Die Konversion von gewerblich genutzten Immobilien rückt nach der Corona-Krise immer mehr in den Fokus von Investoren und...

Wohntrends Deutschland 2021

Welche Städte lagen 2021 bei möblierten Apartments im Trend? Ein Rückblick

Der Prozess der Wohnungssuche hat sich in den letzten zehn Jahren stark gewandelt. Internet-Suchmaschinen, die Länge des Bewerbungsverfahrens...

B-up!FFM Frankfurt möbliertes Wohnen Interior Design

Warm, stilvoll, geerdet – wie Business Apartments der Extraklasse Maßstäbe in Frankfurt setzen

Stilvoll, geerdet und mit dem gewissen Extra. Mit großer Freude konnte BelForm das Vorzeigeprojekt B-up! FFM in Frankfurt...

Jetzt für die BelForm-
News eintragen!

  • Keine Neuigkeiten rund um Micro Living, Temporäres Wohnen & Co-Living verpassen
  • Top-informiert über aktuelle Trends
  • Kostenlos & jederzeit abmeldbar

    Sie haben Fragen?

    Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

    Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

    +49 89 232 380 82

    [email protected]