The Student Hotel

The Student Hotel – Innovative Studentenapartments

Karge Zimmer und dreckige Gemeinschaftsküchen gehören zwangläufig zu einem Studentenwohnheim? Ein innovatives Konzept aus den Niederlanden beweist das Gegenteil: Im The Student Hotel liegt der Fokus darauf, den Studenten ein einzigartiges Erlebnis zu liefern. Frank Uffen, Leiter des Bereichs Partnerschaften und Partner von The Student Hotel, hat mit BelForm über das Projekt gesprochen. Erfahren Sie hier, wie aus der Idee, schöne Studentenapartments zu erschaffen, ein einzigartiges Wohnprojekt wurde.

Als Charlie MacGregor klar wurde, dass sich auf dem Markt für studentisches Wohnen etwas ändern muss, lebte er seit zwei Jahren in den Niederlanden und bekam regelmäßig mit, welche Probleme es gab, geeignete Unterkünfte zu finden. Wartelisten von vier Jahren waren damals keine Seltenheit, ebenso wenig wie fragwürdige Unterkünfte wie Container, die an die zahlreich suchenden Studenten vermietet wurden. Sein Ziel war es deshalb, ein Konzept zu erschaffen, das weitaus mehr als nur eine notdürftige Unterkunft sein sollte. Die Idee für The Student Hotel war geboren.

BelForm The Student Hotel Einrichtung
Gemeinschaftsbereich im The Student Hotel Rotterdam (Quelle: Flickr/The Student Hotel)

Wieso eigentlich „Hotel“?

Ursprünglich waren lediglich Studentenapartments geplant, als MacGregor 2006 mit der Entwicklung begann. Schnell wurde allerdings klar, dass es dabei um mehr gehen sollte, als nur ein schönes Zuhause auf Zeit zu schaffen. Hinter The Student Hotel verbirgt sich in erster Linie der einzigartige studentische Spirit, der eine globale Gemeinschaft verbindet – egal, man ein Student ist, der semesterweise bleibt oder ein Tourist, der für ein paar Nächte unterkommt. Die Finanzierung eines solch innovativen und komplexen Projekts gestaltete sich anfangs allerdings schwierig. 2006 hätten nur wenige Menschen die Trends aus Amerika und Großbritannien verstanden und man konnte sich nicht vorstellen, dass hochpreisige Studentenapartments auch in Europa funktionieren könnten, so MacGregor. Gezeigt hat er es den Zweiflern auf jeden Fall: Momentan stehen 9 erbaute Hotels, 8 weitere werden gerade gebaut und 41 sind bis 2021 in Planung.

BelForm The Student Hotel Zimmereinrichtung
Suite Room im The Student Hotel Amsterdam (Quelle: Flickr/The Student Hotel)

Das Konzept hinter The Student Hotel

The Student Hotel definiert das typische Leben eines Studenten neu. Innerhalb eines solchen Hotels befinden sich nicht nur Studentenapartments, sondern auch Zimmer für kürzere Aufenthalte von Reisenden, Berufstätigen und digitalen Nomaden. Sie alle können die gemeinschaftlichen Räumlichkeiten nutzen und sorgen somit für einen Ort, an dem jeder sich seinem persönlichen „inneren Studenten“ hingeben kann – ganz offen, neugierig und abenteuerlustig. Eine solche hybride Unterkunft für Studierende und Berufstätige hat das ultimative Ziel, eine vollständig vernetzte Gemeinschaft zu schaffen, in der jeder vom anderen profitiert. Laut MacGregor machen die Gemeinschaftsflächen meistens mehr als 2000 Quadratmeter aus. Besonders beliebt seien vor allem das Fitnessstudio und die Lernräume, weniger häufig genutzt werde hingegen das Restaurant – im Endeffekt sind es eben doch normale Studenten, die auf ihr Budget achten müssen und nicht jeden Tag auswärts essen.

Alle Hotels wurden im selben modernen Design errichtet. Doch nicht nur das Auge isst mit, denn das stylische Konzept büßt nichts an seiner Funktionalität ein. Alle Standorte verfügen über voll möblierte und ausgestattete Zimmer, Privat- und Gemeinschaftsküchen, Arbeitsplätze zum gemeinsamen Arbeiten, Lounges zum Abhängen, Fitnessstudios, Restaurants, einen Fahrradverleih, Bibliotheken usw.

Einen Einblick in ein Studentenapartment gefällig? In diesem Video gibt es eine kurze Room Tour:

Wie erfolgreich ist ein solches Konzept?

MacGregor hat offensichtlich den richtigen Nerv getroffen, denn laut ihm sind die Studentenapartments zu 100 Prozent belegt. Auch die Anzahl der Short-Stay und Hotelgäste läge über dem Marktdurchschnitt. In vielen europäischen Städten ist The Student Hotel bereits vertreten, einige weitere werden noch folgen. Bereits ab 650 Euro pro Monat kann ein Studentenapartment gemietet werden. Doch egal an welchem Ort man studiert, arbeitet oder eine neue Stadt besichtigt, bei Student Hotel zählt vor allem die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen und sich persönlich weiter zu entwickeln. Wer sich im The Student Hotel einmietet erhält also viel mehr als nur ein Zuhause auf Zeit – man wird vielmehr Teil des „Student way of life.“

Sie planen ein Projekt im Bereich Studentenapartments? Dann kontaktieren Sie uns gerne bezüglich Planung, Innenarchitektur und Innenausbau!

Über BelForm
BelForm GmbH ist Experte im Bereich Micro Living und temporärem Wohnen. Wir übernehmen die Beratung, Innenarchitektur sowie die abschließenden Komplett-Möblierung. Ziel ist es, einen entscheidenden Mehrwert für Auftraggeber und Nutzer gleichermaßen zu generieren.

Quelle Titelbild: Flickr / The Student Hotel

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

+49 89 23 23 80 82

info@belform.de