Jahreskongress Temporäres Wohnen

Der 4. Jahreskongress Temporäres Wohnen – Eine starke Asset-Klasse durchlebt ihre erste handfeste Krise

[Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5 von 1 Abstimmungen]

Bisher ging es für die neue Assetklasse Temporäres Wohnen steil nach oben. Das Segment differenzierte sich über die Jahre immer weiter aus und drang in breite Teile des Wahrnehmungskreises von Immobilienbranche und Gesellschaft vor. Damit die Klasse sich aber nachhaltig etabliert, muss sie sich nun erstmals als krisenfest erweisen. Damit setzt sich der 4. Jahreskongress Temporäres Wohnen von Heuer Dialog auseinander. Erfahren Sie mehr:

 

  • 4. Jahreskongress Temporäres Wohnen von Heuer Dialog
  • Vielseitiges Programm mit Themen von Studentenwohnen bis Senior Living
  • Mit Branchenexperten und Insider-Informationen von iLive Gründer Amos Engelhardt, Henrik von Bothmer, Felix Embacher und vielen mehr.
  • BelForm-Geschäftsführer Benjamin Oeckl moderiert das Thema Digitalisierung und ist mit 30minütigen Vortrag und als Panelist mit dabei
  • Teilnahme über das Anmeldeformular von Heuer Dialog

 

Bereits zum 4. Mal findet am 29. und 30. April 2021 der Jahreskongress Temporäres Wohnen des Veranstalters Heuer Dialog unter der Leitung von Yvonne Traxel statt. Die Fachtagung bildet für das Segment in der Immobilienwirtschaft eines der Jahreshighlights, um sich über den Bereich Temporäres Wohnen zu informieren, neue Erkenntnisse zu gewinnen und die Branche aktiv mitzugestalten. BelForm-Geschäftsführer Benjamin Oeckl ist dieses Mal gleich dreifach vertreten. Als Moderator zum Thema Digitalisierung, als Impulsgeber mit Vortrag und als Panelist.

Im Zeichen der Corona-Krise erfolgt die Teilnahme auch an diesem Event in digitaler Form. Über ein Anmeldeformular können Marktteilnehmer, Branchenexperten und Interessierte an der Veranstaltung teilnehmen. Bereits die So!Apart 2020, zu der wir ebenfalls schrieben und mit einem Vortrag zur Digitalisierung unterstützten, und die Intergastra im März diesen Jahres konnten dieses Konzept erfolgreich umsetzen und hohe Teilnehmerzahlen verbuchen. Benjamin Oeckl war auf allen Veranstaltungen  als Speaker oder Panelist vertreten.

Micro Living erstmals in der Bewährungsprobe?

Benjamin Oeckl Vortrag
Benjamin Oeckl auf dem Jahreskongress Temporäres Wohnen 2019

War auf den ersten drei Jahreskongressen noch der scheinbar unaufhaltsame Vormarsch der neuen Assetklasse das Hauptthema, so steht diesjährig erstmals die Aufgabe bevor, Temporäres Wohnen und die Pandemie zusammenzubringen. Yvonne Traxel, Senior Projektleiterin bei Heuer Dialog, hat hierzu viele Experten aus den unterschiedlichsten Teilsegmenten eingeladen und so ein Programm erstellt, das es in sich hat.

Eröffnet wird der zweitägige Kongress mit den neuesten Erkenntnissen aus der Krise. Präsentiert von Felix Embacher, Initiator der Initiative Micro Living bei bulwiengesa und Henrik von Bothmer, Investment Manager bei der Union Investment, sehen Teilnehmer die aktuellen Zahlen zum Micro Living Markt und erfahren, welchen Teilsegmente sich innerhalb der Assetklasse behaupten konnten.

Danach geht es direkt im Bereich Digitalisierung weiter in die Tiefe. Unter der Moderation von Benjamin Oeckl diskutieren Tom Leppin, Managing Partner bei REOS, und Michael Vogt, Gründer und Sprecher der Geschäftsführung der mondial Kapitalverwaltungs GmbH, die Vor- und Nachteile der Digitalisierung von Studentenwohnheimen.

Als Experte für Neue Wohnformen und Immobiliendigitalisierung steht Ihnen BelForm in allen Phasen des Projekts zur Seite und begleitet Sie von der Konzeption bis zur Umsetzung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wie Temporäres Wohnen die Art verändert, wie wir in Städten leben werden

„Zeitgeist trifft New Living“ – so heißt der Impulsvortrag von Benjamin Oeckl am 29. April um 13.15 Uhr. Er teilt Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung des Sektors und zeigt auf, wo die Reise für die Branche hingehen kann. Interessant wird es auch in den weiteren Impulsen. Björn Munte, Development Director Deutschland für The Collective, gibt Einblicke in den Coliving-Sektor und erklärt den Mehrwert von Coliving für Nachbarschaft und Stadtentwicklung.

In den verschiedenen Panels treffen die unterschiedlichsten Teilsegmente und Expertisen aufeinander. Amos Engelhardt, Gründer und Geschäftsführer der i Live Group, Dr. Jil Gunsenheimer, Chief Corporate Development Officer der pantera AG und Clemens Jung, Vorstand Development bei der GBI Holding AG, tauschen sich unter Einbindung des Publikums über die Eignung des Mikrowohnens für Senioren 70+ aus.

Und auch am 30. April ist das Programm dicht getaktet. Zusammen mit Dr. Chris Richter von Animus, mit denen wir für das BelForm-Vorzeige-Projekt #behomie in Düsseldorf zusammen arbeiteten, nimmt Benjamin Oeckl neben Carolin Reibel selbst an einem Panel teil und diskutiert über die Vorteile des Micro Living und wie sich auf kleinstem Wohnraum die maximale Nutzbarkeit herausholen lässt.

Behomie Lobby in Düsseldorf
Serviced Micro Living: Das von BelForm betreute #behomie ist ein Vorzeigehaus für die Branche.

Der Jahreskongress Temporäres Wohnen: Ein Feld für Dialog und Austausch

Eines der Highlights des Jahreskongress Temporäres Wohnen ist auch das Diskussionspanel zum Thema: „Lage, Qualität und Community – wie erfüllt Micro Living diesen Anspruch?“ Welcher Wohntyp passt zu welcher Zielgruppe an welchem Standort? Was wird für mehr Service und Individualisierung gezahlt? Und welchen Impact hat Covid-19 auf das Mikrowohnen? Darüber diskutieren: Benjamin Ahrends, Director Residential Investment bei Jones Lang LaSalle SE, Thomas Cromm, Vorstand bei der REVITALIS REAL ESTATE AG, Hannibal DuMont Schütte, Gründer & Geschäftsführer von STAYERY und Alexander Micheel, Kaufmännischer Geschäftsführer Projektentwicklung bei HARFID Holding. Die Moderation übernimmt Tobias Bünemann, Geschäftsleitung RKW Architektur +.

Apartment behomie Düsseldorf Impression
Gedeckte Farben sorgen für eine beruhigende Atmosphäre.

Auch Dr. Philip Huperz, Experte für Immobilientransaktionen von GSK Stockmann, nimmt am Event teil. Sein Auftritt ist ebenfalls am 30. April: Es geht um rechtliche Herausforderungen in Zusammenhang mit der neuen Assetklasse Micro Living. Zusammen mit Huperz und den Rechtsfachmännern und -frauen der renommierten Anwaltskanzlei GSK Stockmann veranstaltet BelForm am 11. Mai ein Webinar zum Thema „Digitaler Mietvertrag“.

Insgesamt erwartet die Teilnehmer viele neue Erkenntnissen. Die Entwicklung des Segments Temporäres Wohnen schreitet schnell voran. Der Austausch unter Experten ist  besonders wertvoll für diejenigen, die sich auch in Zukunft aussichtsreich am Markt positionieren und einen Beitrag zur Evolution der Landschaft der möblierten Apartments in Deutschland leisten wollen. Auch die Kritierien von Investoren werden diskutiert und verändern sich weiter. Wir von BelForm sind stolz darauf, die Entwicklung des Segments aktiv mitgestalten zu können.

Zur Anmeldung geht es hier.

Immer auf dem neuesten Stand – mit den Branchen-News von BelForm zum Temporären Wohnen. Jetzt eintragen!


     

    Über BelForm:

    BelForm ist der führende Experte in den Bereichen Mikro-Apartments, Coliving, Serviced Apartments und temporäres Wohnen. Als erster 360-Grad-Dienstleister in diesem Segment führen wir Projektentwickler, Betreiber und Investoren von Anfang an über Beratung, Innenarchitektur, Kompletteinrichtung und Digitalisierung zum erfolgreichen (Apartment)-Projekt. Ziel von BelForm ist es, marktfähige Apartmentkonzepte mit echtem Wow-Effekt zu realisieren und somit die Weichen für eine nachhaltig erfolgreiche Bewirtschaftung zu stellen. Einige von BelForm begleitete Projekte sind das bekannte #behomie Living der Interboden Gruppe, Wohnen am Gleispark der Bauwens Gruppe, die BlackF Serviced Apartments in Freiburg, The 1487 Serviced Apartments sowie weitere Häuser.

     

    Verwandte Artikel:

    Ankaufskriterien für Neue Wohnformen

    Rendite-Crunch oder Überflieger C-Lage in A-Stadt? Veränderte Standortqualität und Ankaufskriterien für Neue Wohnformen – Temporäres Wohnen im Wandel

    Schneller als erwartet ist das Handelsvolumen am Investmentmarkt für Temporäre Wohnformen wieder auf das Vorkrisenniveau zurückgekehrt. Doch trotzdem...

    Coliving Community erfolgreich aufbauen

    Wie „Coliving“ erfolgreich gelingen kann | BelForm x HMLET

    Das Coliving ist längst zum globalen Trend geworden und bietet Menschen vor allem in urbanen Gegenden die Möglichkeit,...

    Urban Living Immobilie Stuttgart Apartment - Ankaufskriterien für Neue Wohnformen

    Wie Mitarbeiterwohnen einen erfolgreichen Exit findet – das Urban Living in Stuttgart

    Hin und wieder zieht man als Projektentwickler den metaphorischen 6er im Lotto. Dann zum Beispiel, wenn eine Firma...

    Jetzt für die BelForm-
    News eintragen!

    • Keine Neuigkeiten rund um Micro Living, Temporäres Wohnen & Co-Living verpassen
    • Top-informiert über aktuelle Trends
    • Kostenlos & jederzeit abmeldbar

      Sie haben Fragen?

      Sie haben Fragen zu unseren Services oder wünschen weitere Informationen?

      Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir melden uns umgehend.

      +49 89 232 380 82

      [email protected]